“Augmented Reality wird in Kürze für eine Mehrheit der Käufer zum Shopping-Erlebnis dazugehören.”

Das sieht nicht nur Bitforge-Gründer und Head of AR Products Reto Senn so. Die Tech-Branche ist sich einig, dass Augmented Reality im E-Commerce zumindest in gewissen Produktkategorien schon bald Alltag ist. Die Entwicklung im Markt zeigt ebenfalls in diese Richtung. Eines der innovativsten und experimentierfreudigsten Unternehmen diesbezüglich ist Coop Bau und Hobby, das nach der erfolgreichen AR Weihnachtsbaum-Kampagne nun einen wichtigen nächsten Schritt macht.

Einfacher Einstieg in AR Shopping

Im Dezember 2020 gehörte der grösste Schweizer Baumarkt zu den ersten Unternehmen, welche unseren Web-basierten AR-Dienst Genie AR testeten. In einer Weihnachtskampagne, welche durch Print-Ads und TV-Spots begleitet wurde, liess Coop Bau und Hobby seine Kunden Weihnachtsbäume vor dem Kauf zuerst in AR platzieren. Dadurch wissen diese ganz genau, ob die anvisierte Baumgrösse überhaupt in die Stube passt oder ob es vielleicht doch eine Grösse kleiner sein soll.

Die Kampagne war sehr erfolgreich. Es stellte sich heraus, dass die User die neue Art der Produktpräsentation sehr gut annahmen und damit gut zurechtkamen. Dafür sprechen knapp zwei platzierte Bäume pro User und über 80% non-bouncing Sessions auf den AR-Landingpages.

Eine der ersten Augmented Reality Shopping-Kampagnen der Schweiz: AR Weihnachtsbaum von Coop

Gartenhäuser ohne App in AR ansehen

Aufgrund des positiven Feedbacks entschloss man sich bei Coop dazu, Nägel mit Köpfen zu machen und Augmented Reality für gewisse Produktkategorien fix in den Online-Shop zu implementieren. Den Start machen diesen Frühsommer die Gartenhäuser.

Auf einer eigenen Landingpage sowie auf den jeweiligen Produkteseiten können Coop Bau und Hobby-Kunden ab sofort auf Knopfdruck prüfen, welches Gartenhaus oder welche Gerätekiste am besten in ihren Garten passt. Und zwar, ohne im Garten erst den Massstab schwingen zu müssen.

Hat das Gartenhaus platz? Und passt es farblich?

Welche Box passt denn nun am besten?

Das Zauberwort lautet Web AR

Die technologischen Möglichkeiten für Augmented Reality-Shopping gab es schon ein paar Jahre lang. Allerdings war die Umsetzung bisher an eine Mobile App gebunden, was nicht in jedem Fall Sinn macht. Und finanziell nicht für alle Unternehmen stemmbar ist.

Aus diesem Grund haben wir mit Genie AR eine Augmented Reality-Plattform entwickelt, welche auch kleineren Unternehmen den Zugang zu AR verschafft. Über ein simples CMS können AR-Modelle einfach organisiert und per copy/paste einfach in jede Website oder jeden Online Store integriert werden.

Interessiert? Schreib uns eine Nachricht.

    Mit dem Klick auf "Senden" erklärst du dich mit der Verwendung deiner Daten zur Bearbeitung deines Anliegens einverstanden (Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung).