Unsere neue Augmented Reality-Plattform für eCommerce ist da! Yago vereinfacht das Erstellen, Hochladen und Bereitstellen von 3D-Modellen in AR in Online-Shops erheblich. Damit bieten wir eine einfache und vor allem unkomplizierte Möglichkeit für Händler, ihr Angebot für die Kund*innen auch in Augmented Reality anzubieten. Mit nur einem Knopfdruck kann das Produkt in den eigenen vier Wänden platziert und begutachtet werden. Ob der TV auf die Kommode passt, oder der Teppich im Schlafzimmer zur Farbe der Vorhänge? Ein Klick und die Frage ist geklärt.

Unkompliziert und schnell zu AR Funktionen

Augmented Reality hat einen nachweisbar positiven Effekt auf die Conversion-Rate im Online Store – und wird von den Usern als sehr hilfreich wahrgenommen. Für 39% der Schweizer*innen ersetzt AR gar den Ladenbesuch. Bisher war die Implementation von AR-Funktionalitäten jedoch zu kompliziert, zu aufwändig und vor allem zu teuer.

Augmented Reality ist im Aufschwung, wie diverse Studien zeigen. Mehr dazu hier. Grafik: Bitforge AG

Mit Yago stellt Bitforge nun eine Augmented Reality-Plattform zur Verfügung, die dieses Problem löst: 3D-Produktvisualisierungen hochladen, html-Code kopieren und in den Online-Shop einfügen. Das Ganze dauert nicht länger als das Einbinden eines YouTube-Videos.

Modelle lassen sich nun schnell und unkompliziert in den eigenen Online-Shop einfügen. Bild: Bitforge AG

AR Modelle erstellen war noch nie so einfach

Nun hat heutzutage jedoch noch nicht jedes Unternehmen AR-fähige 3D-Modelle seiner Produkte. Kein Problem – diese können einfach und bequem über Yago bestellt werden. Wir benötigen nur den Link auf die Produkte-Seite im Shop mit Fotos und Massen. Innerhalb weniger Tage sind die fotorealistischen AR-Modelle ready.

3D-Modelle waren bislang eine teure Hürde für Online-Shops. Mit Yago ist das kein Problem mehr. Bild: Bitforge AG

Device-unabhängige Funktionalität

Das Herzstück für die Webseite ist der AR Button. Dort steckt die ganze Intelligenz von Yago drin – er erkennt, ob der User mit einem AR-fähigen Gerät auf der Webseite surft oder nicht. Falls ja, wird automatisch die Kamera mit dem Produkt geöffnet und los geht’s mit dem Platzieren. Handelt es sich nicht um ein AR-fähiges Device (z.B. ein Laptop), erscheint ein QR Code, der dann ganz einfach mit dem Smartphone gescannt werden kann.

Der Button zum 3D-Modell lässt sich einfach via HTML auf jede beliebige Webseite einbinden. Bild: Bitforge AG

Das ist noch nicht alles! Die 3D-Modelle lassen sich problemlos in bestehende Bildergalerien einbauen. So haben die Kund*innen nebst den AR Funktionalitäten die Möglichkeit, das Produkt in der Bildergalerie von allen Seiten zu begutachten.

Damit immer ersichtlich ist, wie und in welchem Umfang die AR-Modelle von den Usern genutzt werden, stellen wir ein Analyse-Tool zur Verfügung. In der Statistik-Zentrale ist alles dokumentiert und auf einen Blick zusammengefasst.

Das 3D-Modell lässt sich auch in die Bildergalerie des Produkts einbinden, wie hier beim Blockhaus von Coop Bau & Hobby

Eine umfassende Lösung

Es war also noch nie einfacher, den eigenen Online-Shop mit AR zu erweitern. Mit Yago bieten wir eine umfassende Lösung für kleine Shops und einzelne Produkte bis hin zu ganzen Produktpaletten – individuell, unkompliziert und schnell. Einige Shops setzen bereits auf Yago, darunter Coop Bau & Hobby, Jumbo, melectronics sowie der Pflanzenshop feey und KWC.

AR ist mittlerweile in der Schweiz angekommen, wie der AR-Barometer der Universität Luzern 2021 bestätigt. Nicht nur fällt es mit einer visuellen Hilfe einfacher, sich für oder gegen ein Produkt zu entscheiden, sondern die Kund*innen sind nachweislich mit ihrem Einkauf zufriedener und senden Produkte seltener zurück, wenn sie zuvor die Möglichkeiten von Augmented Reality nutzen konnten. «Mit Yago gibt es nun endlich eine optimale und vor allem einfache Lösung für AR in Online-Shops», so Arda, Project Owner bei Bitforge.

Mehr zur Augmented Reality-Plattform Yago gibt es hier.

Interesse an eigenen AR-Modellen für deinen Shop? Dann melde dich bei uns!

    Mit dem Klick auf "Senden" erklärst du dich mit der Verwendung deiner Daten zur Bearbeitung deines Anliegens einverstanden (Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung).