Holotram zeigt die mögliche Zukunft eines Service Engineers der Verkehrsbetriebe Zürich auf. Er zieht sich eine Augmented Reality Brille an und hat während den Arbeiten am Tram direkten Zugriff auf sämtliche benötigten Informationen. Das spannende daran? Die App-Informationen sind in der physischen Welt als virtuelle Panels verfügbar und können mit den jeweiligen Einzelteilen des Trams optisch verbunden werden.

AUFTRAGGEBER

Bombardier

UNSERE LEISTUNGEN

Ideation

Concept

Tech Check

Coding

PREISE

1 x Best of Swiss App

Im Showcase «Holotram» zeigen die Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) zusammen mit Bombardier und Bitforge die mögliche Zukunft bei der Instandhaltung von Trams.

“Ein experimentelles Projekt mit viel Freiheiten und neuen Learnings.”

Jonas WidmerDeveloper bei Bitforge

Jede Augmented Reality Brille hat seine Besonderheit. Auch für die Entwicklung einer Hololens App musste zuerst ein gründlicher Tech Check durchgeführt werden. Dieser gab Auskunft darüber, wie gut das Tracking funktioniert, wie deutlich Voice Commands entgegengenommen werden und was für SDK's zum Einsatz sich empfehlen.

Trammunterhalt mittels Augmented Reality (erweiterte Realität) auf.

“Es ging darum mit neuster Technologie aufzuzeigen, wie operative Prozesse digital vereinfacht werden können.”

Robin WaibelProjektmanager bei Bitforge

Mit Hilfe von Computer Vision wird zu Beginn der Anwendung das Tram lokalisiert. Danach kann der User Wartungspläne und Checklisten abrufen, Störungsmeldungen einsehen und Ersatzteile, welche hinter der Verkleidung verborgen sind, erblicken - eine echte Innovation.