Der Zürcher Verkehrsverbund ist mit jährlich über 650 Millionen Passagieren verantwortlich dafür, dass der öffentliche Verkehr im Grossraum Zürich so einwandfrei funktioniert. Bislang verfügt der ZVV über zwei unterschiedliche Apps: Eine für Fahrplan-Abfragen, die andere für den Kauf von Tickets. Im Rahmen des Projektes ZVVOne sollen diese beiden Bereiche nun in eine gemeinsame App zusammengeführt werden.
Mit unserem Design-Partner Hinderling Volkart führten wir dazu das Vorprojekt durch, aus welchem das neue App-Konzept inklusive Design resultierte.

AUFTRAGGEBER

Zürcher Verkehrsverbund

PARTNER

Hinderling Volkart AG

UNSERE LEISTUNGEN

Ideation

User Research

UX Design

Concept

“Die Herausforderung bei der Konzeption war es, die Vielzahl an Funktionalitäten der beiden bestehenden Apps zusammenzufassen und gleichzeitig die Einfachheit und die intuitive Bedienbarkeit der neuen OneApp sicherzustellen.”

Brigitte AndenmattenProjektleiterin bei ZVV

Auf dem Weg zum fertigen App-Konzept galt es, verschiedenste Anforderungen unter einen Hut zu bringen, um eine App zu kreieren, die zwar einen grossen Funktionsumfang hat aber trotzdem nicht überladen wirkt. Durch wiederholtes Verifizieren verschiedener Hypothesen mittels User-Tests konnte dieser Spagat optimal gelöst werden.

“Der Grat zwischen Massenkonformität und generischem Design ist schmal.”

Tunay BoraExperimental Designer & Creative Coder bei Hinderling Volkart AG

Die neue ZVV-App bewegt sich elegant zwischen diesen beiden Polen: Ansprechend, modern, innovativ aber trotzdem intuitiv verständlich. Das Design basiert auf Material Design, was im Kreationsprozess grosse gestalterische Freiheiten ermöglichte aber trotzdem auf bewährten Prinzipien aufbaut.

“Oft wird zu früh auf die Lösung fokussiert, bevor man das Problem wirklich versteht. Anhand von User Research gelangt man zu wertvollen Insights, um die Bedürfnisse unserer User wirklich zu verstehen.”

Robin WaibelManaging Partner bei Bitforge

Die Erarbeitung des App-Konzeptes erfolgte nach dem Collaborative UX Design-Ansatz. Das Vorgehen ist dabei in jedem Schritt methodenbasiert und menschenzentriert. Durch die Erarbeitung und Validierung von Hypothesen stellen wir sicher, dass das fertige Konzept für alle Zielgruppen die optimale Lösung ist.